Assassin´s Creed 2 (PReView)

Venedig. 1486. Ein Mann sinnt nach Rache. Sein Name: Ezio Auditore de Firenze

Was macht ein junger italienischer Adeliger, der von hochrangigen Adeligen betrogen wird und dabei dessen Familie umgebracht wird ???
Natürlich… Man will Rache nehmen !!!

Genau so dürfte man sich bei Assassin’s Creed 2 vorkommen, den dies ist die Geschichte unseres neuen Helden Ezio Auditore de Firenze.

Im ersten Teil der Trilogie spielte man den Barkeeper Desmond Miles der von der Frima Abstergo Industries gezwungen wurde sich in eine seltsame Maschine zu begeben: den Animus !
Mithilfe des Animus war es Desmond möglich, die Abenteuer seines Urahn Altair im Mittelalters nachzuerleben. Wie sich im Verlauf der Handlung herausstellt, tobt der Krieg der Assassinen gegen die Templer der damals ebenfalls das Thema war auch in der Gegenwart noch. Und Abstergo Industries, die unseren Freund festhalten, sind quasi die modernen Templer…und Desmond hingegen ein Nachfahre der Assassinen.
Im zweiten Teil steigt man wieder als Desmond Miles in den Animus und erlebt diesmal aber die Abenteuer von Ezio, Vorfahre von Desmond und Nachfahre von Altair.
Storymäßig sei soviel gesagt, dass Ezio, wie schon angedeutet, als junger Adeliger von seinesgleichen verraten wird und schließlich gezwungen wird auf einen Rachefeldzug zu gehen.
Im Gegensatz zu Altair ist Ezio also anfangs nicht der perfekte Killer, sondern muss im Spielverlauf zu eben diesem werden. Wie der Spieler selbst,wird auch Ezio mit vorantreibender Handlung immer besser. Klingt super !!!

Und im Vergleich der beiden Assassinen, scheint Ezio ein ganzes Stück näher dran zu sein am „Perfekten Killer“.
Mit zwei Hidden Blades ist er doppelt so tötlich. Und das zeigt sich auch an seinen neuen Aktionen. So ist es  nun möglich aus einem Versteck heraus zu morden, was auch nötig ist, da einige Wachen diese nun durchsuchen. Ebenfalls kann man nun Wachen von Booten ins Wasser zerren bzw. von Dachkanten herrunterholen. Zudem scheint es eine Hidden Gun zu geben, mit der man ein
Hidden Blade auf den Gegner schießt (siehe E3 Trailer).

Da die Story In Venedig, Florenz und Turin spielen wird, war es zudem sinnvoll Ezio das Schwimmen beizubringen. Sehr praktisch wenn man mal schnell verschwinden muss!
Auch das Gondel fahren scheint er zu beherrschen.

Nun schaun wir mal wer neben Ezio ebenfalls eine Rolle spielt.
Da wäre zum einen das wohlmöglich größte Genie, was jemals diesen Erdball betreten hat: Leonado da Vinci. Er ist im Spiel euer Freund und Mentor und entwickelt für euch neue Killerinstrumente. Diese könnt ihr im Spielverlauf freischalten oder vielleicht aber auch frühzeitig gegen Bares erwerben.
Diesmal könnt ihr nämlich quasi jeder Person Geld stibitzen, und dieses nutzen um euch später im Spiel beispielsweise Gift zukaufen. Mit diesem werden dann die Hidden Blades noch tötlicher^^
Mir erschließt sich zwar noch net ganz der Sinn, denn wenn man schließlich einmal davon getroffen wird, ist man tot !! Mit oder ohne Gift^^
Zurück zu den Personen. Was heißt Personen ? – Gruppen^^
Nämlich die drei Gilden im Spiel: Die Kurtisanen, die Diebe und die Söldner. Die Kurtisanen oder auch Prostituierten werden euch gegen einen gewissen Lohn oder gegen kleine Gefallen helfen Wachen abzulenken. Auch die Diebe können für Ablenkung sorgen – allerdings auf ihre weise^^ Die Söldner stehn euch hingegen im Kampf gegen Wachen zur Seite.Schließlich ist der Kopf der Söldner Antonio (glaub zumindest das er so heißt) der Anführer von diesen.

Wo wir schonmal beim Kampf sind: Das Kampfsystem wurde deutlich überarbeitet. So ist euch nun möglich den Wachen ihre Waffen zu entreißen und diese gegen sie einzusetzen. Dies dürfte die Kämpfe taktisch deutlich verbessern, aber vielleicht auch abkürzen; denn ein Gegner ohne Waffe ist nunmal nicht ganz so schwer zu besiegen^^
Ob es die Konterkills aus Teil 1 wieder geben wird ist noch nicht klar.
Überhaupt wurde der Spielablauf stark überarbeitet.
So ist das Infos-Morden-Abhauen-System längst nicht mehr so eintönig, wie im Vorgänger. Statt den 4-5 Missionen zum Infos sammeln gibt es diesmal 16 verschiedene Arten an Infos zu kommen. Wie diese aussehen weiß man noch nicht.

Letzter erwähnenswerter Punkt ist die Konnektivität mit dem PSP Ableger Assassin’s Creed: Bloodlines. Dadurch wird man in beiden Spielen neue Waffen und Lebensupgrades kriegen können.

So kommen wir mal zum Ende:
Wie ihr seht scheint AC2 in vielerlei Hinsicht seinen Vorgänger zu Übertrumpfen. Die Entwickler bei Ubisoft haben sich viel Mühe gegeben und die Mängel aus dem ersten Teil behoben, so dass uns mit Assassin’s Creed 2 ein echter Toptitel mit viel Abweschlungs ins Haus steht.
Geniales Setting, bessere Kämpfe, neue Stealth-Kills und die wahrscheinlich überragende Grafik könnten Assassin’s Creed 2 zu dem Megahit des Herbstes machen.
Ich persönlich hole mir die BlackBox Edition, in der sich allerlei Gimmicks befinden, inkl. dreier zusätzlicher Locations.
Black Box Edition

geschrieben von Ezio Auditore de Firenze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s