Medal of Honor Heroes 2 ( ReView )

Ich wollte mir schon etwas länger Medal of Honor Heroes 2 holen, da ich die Demoversion der Vorversion für die PSP kannte und diese sehr überzeugend fand. Auch diese bestand aus einer Vielzahl von Explosionen und einem schönem Spielfluß sowie vielseitiger Maps. In Medal of honor Heroes 2 ist die Grafik weit überholt, detailscharfe Umgebungen und Gegner findet man hier am laufendem Band. Es wird viel gebrüllt, die Gesundheit regeneriert sich automatisch (Im Gegensatz zum Vorgänger) und die Soundqualität ist 1a.

Cover

Noch zu verbessern wäre die Ki, da selbst beim schwersten Schwierigkeitslevel einfach zu durschauen ist. Zum Beispiel kann man ohne Probleme hinter einer Wache vorbei marschieren und diese ohne Gnade abknallen, ohne das irgendwer irgendwas merkt. Nicht zu vergleichen ist allerdings der Onlinespielmodi, bei dem es drei verschiedene Events zu Auswahl gibt: Deathmatch, Team-Deathmatch und Capture the flage. Leider ist das Spiel in wenigen Stunden durvhgespielt, da es nur 7 Missionen gibt, die man zu erledigen hat. Diese allerdings in drei Schwierigkeitsstufen, die sehr schwer sin wenn man bedenkt, das die letzte Missionen einfachsten Schwierigkeitsstufe fast nicht zu schaffen ist.

Fazit: Ein toller Egoshooter für die PSP, der sehr viel Spielspaß bietet. Auch wenn man das Spiel schnell durchgespielt hat, kann man versuchen die Sekundärziele zu erfüllen und 100% in jeder Mission zu erreichen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s